• Official Post

    ────────────────────────────────────────────────
    ➤ §1 Regelwerk


    Dieses Regelwerk gilt für alle von VisionsV bereitgestellten Plattformen.

    Das Nichtbeachten dieser Regeln oder die Ausnutzung von Schwachstellen kann zur Ausschließung aus der VisionsV-Community und von allen Plattformen führen.


    Das unnötige Markieren oder Kontaktieren von VisionsV-Teammitglieder ist untersagt.

    Bei Lob, Beschwerden oder Fragen bitten wir, die entsprechenden Supporträume im TeamSpeak oder das Ticketsystem in Discord zu nutzen.

    Bei Anklagen wegen Regelverstößen bitten wir darum, die Supporträume nach dem Ende des RP-Strangs zu betreten.


    Das Server-Team behält sich das Recht vor, die bestehenden Regeln jederzeit zu erweitern, wobei Ankündigungen gemacht werden, wenn dies geschieht.


    Das Regelwerk kennen ist die Grundvoraussetzung für das Spielen auf unserem Server!


    Wir bitten euch daher, das Regelwerk aufmerksam zu lesen.

    Grundlegend zählt bei uns → Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!


    Die Verwendung von Cheats, Hacks und Drittanbieter-Programmen zur Vorteilsgewinnung ist strikt verboten und führt zu einem permanenten Ausschluss aus der Community.


    Das Erstellen, Löschen und Nutzen mehrerer Accounts durch eine Person ist untersagt und führt zur automatischen Sperrung dieser Accounts.


    Wenn Spieler MLO wünschen, müssen sie die Kosten dafür tragen. Bitte öffnet zuerst ein Ticket, um alle wichtigen Details zu klären.

    MLO müssen von uns erworben werden, da wir die Lizenz benötigen.

    Das VisionsV-Team übernimmt keine Garantie für die Funktionalität von MLOs/Scripts und erstattet keine Kosten im Falle, dass es nicht funktioniert.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §2 Verhaltenskodex und Grundsätze


    Rassismus, Beleidigungen, Mobbing, Hetze, sowie Negativität jeder Art gegenüber anderen und VisionsV sind strengstens verboten

    und führen zum sofortigen Ausschluss aus der Community. Jeder Spieler auf den VisionsV-Plattformen verdient Respekt.

    Das Server-Team behält sich das Recht vor, Spieler während des Roleplays ohne deren Wissen zu überwachen.


    Spieler, die wegen Regelverstößen verwarnt wurden, werden für eine bestimmte Zeit auf eine Beobachtungsliste gesetzt, um die Qualität des Roleplays sicherzustellen.


    Das Abwerben von anderen Spielern in jeglicher Form ist strengstens untersagt und führt zum Ausschluss aus der Community.


    Sobald man den Server betritt, muss das Plugin Salty-Chat aktiviert sein. Spieler, die ohne Salty-Chat online sind, werden vom Server gekickt.


    Jeder Spieler, der sich Ingame befindet, muss ausschließlich den TeamSpeak-Voice-Channel für die Kommunikation nutzen. Gespräche über andere Plattformen sind untersagt.


    → Trolling

    Das absichtliche Stören eines RP-Strangs, ohne Teil von diesem zu sein, um andere Spieler zu verärgern, ist verboten.


    Das bewusste und grundlose Provozieren von Personen und Fraktionen mit dem Ziel, künstlich ihre Aufmerksamkeit zu erregen, ist untersagt und wird bestraft.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §3 Game-Accounts


    → Spielerkonto

    Jeder Nutzer ist für die Nutzung und Sicherheit seiner Accounts, Spieldateien und TeamSpeak-Daten selbst verantwortlich.


    Es ist nicht gestattet, Dritten Zugang zum eigenen Konto zu gewähren.


    Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich für die Verbreitung jeglicher Inhalte seines Kontos.


    → Charakter

    Das Leben deines Charakters ist dein höchstes Gut und immer wichtiger als materielle Güter.


    Dein Charakter sollte so realistisch wie möglich aussehen und einen realistischen Namen haben.


    Wortspiele, anzügliche Sprüche oder unrealistische Namen sind nicht erlaubt. Fiktive Filmfiguren oder Künstlernamen sind ebenfalls nicht gestattet.


    Vor- und Nachname sind erforderlich und müssen aus dem deutschen Alphabet stammen, können jedoch in anderen Sprachen sein.


    Denke immer an die Hintergrundgeschichte deines Charakters, um angemessen auf RP-Situationen zu reagieren.

    Unrealistisches Verhalten, oder welches das nicht zur Charaktergeschichte passt, ist untersagt.


    Die Verwendung von Soundboards und das Abspielen von Musik ist nur in sinnvollen RP-Situationen erlaubt.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §4 Roleplay

    "Roleplay" bedeutet, dass du einen fiktiven Charakter spielst, der nichts mit dir persönlich zu tun haben muss.

    Es ist wichtig, diesen Charakter so realistisch wie möglich zu verkörpern, einschließlich Name, Alter, Geschlecht und Eigenschaften.


    Wenn dich ein anderer Spieler in eine RP-Situation verwickelt, musst du darauf eingehen, es sei denn, dies beeinträchtigt eine laufende RP-Situation.


    Away from Keyboard (AFK) darf nur für maximal 5 Minuten erfolgen, außer in deinem eigenen Apartment oder auf deinem eigenen Anwesen,

    wo du maximal 20 Minuten AFK sein darfst (nicht sichtbar für andere Spieler).


    RP-Situationen müssen immer abgeschlossen werden. In RP-Situationen darf nicht auf das Regelwerk oder den Support hingewiesen werden, auch nicht durch Umschreibungen.


    → Volleyball-RP

    Volleyball-RP ist, wenn Spieler sich virtuell den Ball zuspielen. Das bedeutet, dass im Roleplay auch das Verlieren Teil des Spiels sein sollte, um beiden Spielern Spaß zu bereiten.


    Spielt "Volleyball-RP", indem ihr euch den Spielball gegenseitig zuspielt und nicht für euch behaltet. So hat jeder Spaß!


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §5 Kommunikationsregeln


    Bitte verwende andere Ausdrücke wie "Ich bin mal kurz im Kopf", "Bei mir klingelt es" oder "Ich muss kurz AFK gehen".

    Erlaubt sind zum Beispiel: "Ich schreibe/lese gerade eine SMS" (hole dein Handy oder Tablet heraus), oder "Ich rauche gerade eine Zigarette" (stell dich zur Seite und nutze eine Animation).


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §6 Visumspflicht


    → Visum

    Spieler, die sich auf unserem Server neu anmelden oder ihre Charaktere erstellen, haben ab dem Zeitpunkt ihres Eintritts fünf In-Game-Tage Zeit, um die Stadt zu erkunden, ohne ein Visum zu besitzen.
    Innerhalb dieser fünf Tage müssen Spieler ein gültiges Visum beantragen, um legal auf der Insel zu verbleiben.
    Nach Ablauf der fünf Tage wird von den zuständigen Behörden, dem Los Santos Police Department (LSPD), aktiv nach Spielern ohne Visum gesucht. Spieler ohne gültiges Visum sind illegal auf der Insel und müssen mit den entsprechenden Konsequenzen rechnen.


    → Arbeitsbeschränkung ohne Visum
    Bis ein Spieler den Status eines Bürgers auf unserer Insel erreicht, darf er keine Arbeit in einer Fraktion oder in einem Unternehmen aufnehmen. (Diese Regel gilt unabhängig von der Art der Arbeit oder Position, auf die sich der Spieler bewirbt.)

    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §7 RP-Begrifflichkeiten


    Fail-RP, Metagaming, Power-RP, Scripted-RP, VDM, RDM und Extreme-RP sind verboten und führen zum Community-Ausschluss, entweder vorübergehend oder dauerhaft.



    IC und OOC:

    Es ist wichtig, immer zwischen IC (In-Character) und OOC (Out Of Character) zu unterscheiden.

    IC bezieht sich auf deinen fiktiven Charakter, der nur Dinge weiß, die ihm im Spiel mitgeteilt wurden. OOC bezieht sich auf dein reales Leben.


    Fail-RP:

    Schlechtes oder fehlerhaftes Roleplay. Überlege immer, ob deine Handlungen in der Realität möglich wären.


    Power-RP:

    Wenn du anderen Spielern keine Handlungsmöglichkeit lässt oder ihnen eine RP-Situation aufzwingst, handelt es sich um Power-RP (dies gilt auch, wenn du dich hinter verschlossenen Türen versteckst).


    Extreme-RP:

    Wir distanzieren uns von Rassismus und übermäßiger Folter. Das Ausspielen von Extremsituationen, wie z.B. "Verbrechen aus Rassenhass", "Vergewaltigung", "Terrorismus", "Schwangerschaften" oder "Zerstückelung bzw. Abschneiden von Körperteilen", führt zu einem permanenten Bann.


    Metagaming:

    Informationen, die du außerhalb des Spiels erhältst, aber im Spiel verwendest, sind verboten. Dein Charakter kann nur auf Informationen zugreifen, die er im Spiel gelernt oder erfahren hat. Es ist während des Spiels nicht gestattet, die Streams anderer Spieler zu verfolgen. Nach dem Ansehen eines Streams musst du 10 Minuten warten, bevor du dich einloggen darfst.


    Scripted-RP:

    Scripted-RP sind vorher außerhalb des Spiels geplante und abgesprochene RP-Situationen.


    Random Deathmatch (RDM):

    Das Töten von anderen Spielern ohne RP-Hintergrund ist verboten, MassenRDM führt zum sofortigen Community-Ausschluss.


    Vehicle Deathmatch (VDM):

    Das Überfahren von anderen Spielern ohne RP-Hintergrund ist verboten. Ausnahmen sind das leichte Verschieben von inaktiven Spielern, wenn sie den Weg blockieren oder das Überfahren, wenn dein Leben bedroht ist.

    Massen-VDM führt zum sofortigen Community-Ausschluss.


    RP-Flucht:

    Das Verlassen des Servers ist nur 10 Minuten nach dem Ende einer RP-Situation, Verfolgung oder Schießerei gestattet, es sei denn, beide Parteien einigen sich darauf.

    In persönlichen Notfällen darf eine RP-Situation verlassen werden, jedoch kann das Team entscheiden, ob dies missbräuchlich ist und Maßnahmen ergreifen.

    Wenn du einen Job hast, bei dem du auf Abruf sein musst, informiere bitte das Support-Team im Vorhinein.


    Im Falle eines Spielabsturzes ist eine laufende RP-Situation für 5-10 Minuten einzufrieren.

    Wenn der betroffene Spieler in dieser Zeit nicht wieder verbunden ist, informiere das Support-Team.

    Bei erneutem Verbinden ist dem betroffenen Spieler eine 10-sekündige Reaktionszeit zu lassen (z.B. während einer Verfolgung oder Schießerei).


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §8 Allgemeines


    → Admin-Anzüge / Powerranger

    Wenn ihr Admins oder Teammitglieder in ihren Anzügen seht, sind diese zu ignorieren, außer sie sprechen dich direkt an.

    Bei Fragen oder Problemen nutzt bitte die jeweiligen Supporträume im TeamSpeak oder das Ticketsystem bei Discord.


    → Serverneustart / Sonnenwende / Blackout

    Wenn ein geplantes Update ansteht, dürfen 30 Minuten vor und 15 Minuten nach dem Serverneustart keine illegalen Handlungen gestartet werden.


    Unsere Server Restarts werden rechtzeitig angekündigt.


    Sollte das RP durch einen Serverneustart unterbrochen werden, begebt euch bitte nach dem Neustart sofort wieder an den RP-Ort, und das RP wird fortgesetzt.

    Ein Serverneustart ist in dieser Zeit nicht zu berücksichtigen.


    Unsere automatischen Neustarts finden täglich um 17:00 Uhr und um 05:00 Uhr statt und werden im Spiel als "Blackout" angezeigt.


    ➤ Animationen

    Aktive Animationen jeglicher Art dürfen nicht abgebrochen werden. Es trägt zum besseren RP bei, die Animationen auszuspielen.


    ➤ Bugusing / Fehlerausnutzung

    Das Ausnutzen von Spielfehlern jeglicher Art oder das Teilen solcher Informationen mit anderen führt zum permanenten Ausschluss aus der Community.

    — Spielfehler/Bugs sind sofort dem Support zu melden. —


    ➤ Laufende RP-Situationen

    Neu eingeloggte Spieler dürfen nicht sofort an einer laufenden RP-Situation teilnehmen. Sie müssen warten, bis sie 10 Minuten im Spiel sind.


    Ausnahme: Wenn sich das RP auf das Gelände des Spielers verlagert, darf der eingeloggte Spieler eingreifen.


    ➤ Fahrzeuge

    Es ist erlaubt, alle Fahrzeuge zu klauen und auszurauben, mit Ausnahme der Fahrzeuge des LSMD.


    Falls das Fahrzeugkennzeichen unangemessen auffällt, wird dies sanktioniert.


    Das Beschädigen von Fahrzeugen ist nur mit RP-Hintergrund erlaubt und wenn der Besitzer online ist. Bei Gruppierungen ist ein Online-Spieler der Gruppierung erforderlich, um Gang Fahrzeuge etc. zu beschädigen. Sobald der Besitzer nicht online ist, darf das Fahrzeug nicht beschädigt werden!


    Fahrzeuge, die in einen aktiven RP-Strang verwickelt sind, dürfen nicht sofort eingeparkt werden. Erst 30 Minuten nach Beendigung des RP-Strangs.



    Ein auf dem Dach liegendes Fahrzeug darf nicht mit W A S D wieder umgedreht werden, nur weil es das Spiel zulässt.


    Fahrzeuge müssen entsprechend dem Untergrund bewegt werden.


    - Auf nicht eingezeichneten Strecken dürfen nur geländegängige Fahrzeuge fahren.

    - Unbefestigte Straßen dürfen mit regulären Fahrzeugen mit maximal 60 km/h befahren werden, Sportwagen dürfen höchstens 30 km/h fahren.


    Bei einem Unfall, z. B. einem Überschlag oder Crash, darf das Fahrzeug (unabhängig von optischen Schäden) nicht mehr bewegt werden, bis es von einem Mechaniker repariert wurde. Das Rammen/Abdrängen zählt nicht als Unfall, jedoch kann ein Unfall durch das Rammen entstehen.


    Ein Fahrzeug darf höchstens zwei Reparatur-Kits nutzen, danach muss es von einem Mechaniker repariert werden. Wer Fahrzeuge einparkt, um die optischen Schäden zu reparieren, muss mit einem 24-Stunden-Bann rechnen. Sollte das Fahrzeug platt Reifen haben, darf es so realistisch wie möglich bewegt werden. Solltest du dabei einen Unfall verursachen, darfst du das Fahrzeug nicht mehr bewegen.


    Gekennzeichnete Ausparkpunkte sind sofort freizumachen!


    ➤ Waffen

    Waffen jeglicher Art sollten nicht als selbstverständlich betrachtet werden. Die Benutzung muss einen RP-Hintergrund haben.


    Jeder Waffengebrauch muss mit einer "Schuss"-Ankündigung angezeigt werden. Diese kann wie folgt aussehen: drei Sekunden Zielen oder durch das mündliche Ankündigen. (Die betroffene Person sollte dies mitbekommen)


    Eine Schuss-Ankündigung hält im Allgemeinen 30 Minuten an. Danach muss eine erneute Schuss-Ankündigung erfolgen. Bei Gang-/Banden- oder Familienangelegenheiten hält eine Schuss-Ankündigung eine Stunde.


    Wenn eine Gang oder Familie sich ein Anwesen gekauft hat, müssen sie auf ihrem Anwesen keine Schuss Ankündigung gegen Fremde tätigen. Davon ist auch das PD nicht ausgeschlossen. Das PD braucht bei staatlichen Gebäuden/Anwesen keine Schuss Ankündigung.


    Das Abfeuern von Waffen aus Fahrzeugen ist nur auf Fahrzeuge gestattet. Drive-bys sind nicht gestattet


    Nach einer Schießerei müssen sich die Kriminellen so schnell wie möglich zurückziehen.

    Das PD ist befugt, ohne Schusscall auf die Kriminellen zu schießen, wenn sie weiterhin eine Bedrohung darstellen, sich nicht kooperativ verhalten oder sich nicht aus dem direkten Konfliktbereich begeben.



    Während einer aktiven Schießerei darf man höchstens einmal eine Weste nachziehen. Dies sollte jedoch mit vollständiger Animation geschehen und soweit die Situation es zulässt.

    ➤ Ausnutzen von Spielmechaniken

    Nicht vorhandene Spielmechaniken dürfen im Rollenspiel nicht ausgenutzt werden.
    Verboten ist die Nutzung nicht vorhandener Fähigkeiten, Gegenstände oder Ereignisse zur Vorteilsnahme im Rollenspiel.


    ➤ Fesseln / Tragen / Sack über den Kopf ziehen

    Das Anlegen von Fesseln, Handschellen und dem Sack über dem Kopf muss mündlich angekündigt werden.


    Fesselungen sind nur von hinten auf den Rücken anzulegen.


    Spieler, die gefesselt oder mit dem Sack auf dem Kopf stehen, gelassen oder bewusstlos liegen gelassen werden, zählt als Power-RP. Die Fesseln oder der Sack sind immer abzunehmen, sobald man sich vom Ort entfernt. Die einzige Ausnahme gilt, wenn mindestens eine Person ohne Fesseln vor Ort ist, welche den gefesselten Spieler befreien kann.

    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §9 Ingame Regelwerk


    ➤ Stimmverzerrer


    Stimmverzerrer dürfen nur über Smartphones oder Funkgeräte genutzt werden, sofern die RP-Situation dies erlaubt. Das Belästigen und Trollen anderer Spieler mit Stimmverzerrern wird bestraft.



    ➤ Besitztümer


    Während Überfällen darf nur das gestohlen werden, was der betroffene Spieler tatsächlich bei sich hat. Ausgenommen: Personalausweis, Bankkarten und Schlüssel.


    In bestimmten Situationen können Spieler Fahrzeuge öffnen lassen


    → Fahrzeugschlüssel, Hausschlüssel & Generalschlüssel dürfen nicht anhand der Beschreibung erkannt werden!



    ➤ Vermummung und Masken


    Personen, die Masken oder Vermummungen tragen, können nicht anhand ihrer Stimme, Haare oder eines bestimmten Kleidungsstücks identifiziert werden.


    Die Farbe des Fahrzeugs, das Kennzeichen und die Kleidungsfarbe und -art können jedoch erkannt werden.


    Als Maskierung gelten Vollmasken, Tücher/Bandanas, Helme und ähnliche Gegenstände, die das Gesicht verdecken (Brillen sind keine Maskierung).



    ➤ Safe Zones


    Unsere Safe Zones befinden sich in und um das MD, PD und DOJ.


    In diesen Bereichen sind jegliche Formen von Gewalthandlungen untersagt und können zu einem Ausschluss aus der Community führen.


    Das Flüchten in die Safezone ist ebenfalls verboten


    Ausspielen: Wer in eine Safezone flüchtet, muss das RP ausspielen - Die Safezone gilt dann ausnahmsweise nicht für diese Situation. Danach erst in den Support einfinden.



    ➤ Staatliche Sperrzone


    Sobald eine Sperrzone ausgerufen wurde, ist es untersagt, sich dieser zu nähern. Bei Zuwiderhandlung kann es zu Beschuss und/oder Festnahmen kommen.


    ➤ Geiselnahmen und Kopfgeld


    Bei Geiselnahmen oder Erpressungen müssen die gestellten Forderungen realistisch sein.


    Lösegeld darf maximal 15.000 $ pro Geisel betragen.


    Wertgegenstände dürfen maximal 20.000 $ pro Geisel betragen (nur direkt verfügbare Gegenstände dürfen gefordert werden).

    Das gleichzeitige Fordern von Lösegeld und Sachwerten ist nicht gestattet.


    Es ist verboten, "Fake Geiseln" zu nehmen, d.h. Geiseln dürfen nicht derselben Fraktion angehören, da dies keinen Mehrwert für das Roleplay bietet.


    Es ist nicht erlaubt, eine Geisel mehrfach hintereinander zu verwenden. Das wird als Trolling angesehen und vom Support geahndet.


    Alle Kopfgelder, die den direkten Tod von Spielern beinhalten, sind verboten. Kopfgelder, die die Auslieferung an eine Person oder Fraktion beinhalten, sind in Maßen erlaubt.


    ➤ Liveinvader


    Nur IC Bilder erlaubt: Spieler dürfen auf Liveinvader ausschließlich IC Bilder posten. Das bedeutet, dass nur Bilder und Beiträge, die sich auf Los Santos beziehen, erlaubt sind. Jegliche OOC Inhalte sind strengstens untersagt. (Bitte achtet darauf das eure HUD etc. nicht in den Bildern zu sehen ist)


    Ausschließlich IC-relevante Informationen: Beiträge und Diskussionen auf Liveinvader müssen sich auf Ingame Angelegenheiten beziehen. Jegliche Diskussionen oder Informationen, die nicht mit dem Server-Gameplay in Verbindung stehen, sind nicht gestattet.


    Alle Inhalte und Aktivitäten auf Liveinvader unterliegen den gleichen Richtlinien und Standards wie in den meisten sozialen Netzwerken. Das Veröffentlichen von belästigenden, diskriminierenden, gewalttätigen oder sonstigen unangemessenen Inhalten ist strengstens untersagt und wird mit angemessenen Strafen geahndet.

    Bitte achtet das ihr den Liveinvader nur IC nutzt, sollte jemand OOC den Liveinvader nutzen wird dieser vom Liveinvader gesperrt.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §10 Behandlung und Tod


    Wenn du niedergeschlagen, niedergestochen, angefahren oder gestürzt bist und danach wieder zu dir kommst, kannst du dich noch an alles erinnern.


    Wenn du niedergeschossen oder vom Notfallsanitäter abgeholt wirst und danach wieder zu dir kommst, kannst du dich an die letzten 30 Minuten nicht erinnern.


    Nachdem du wieder aufgestellt wurdest, musst du dich aus der RP-Situation zurückziehen und behandeln lassen. Verletzungen müssen ausgespielt werden, und du darfst dich nicht sofort erneut in eine weitere Gefahrensituation begeben.


    Du darfst den Notfallmediziner nur verwenden, wenn die RP-Situation keine andere Möglichkeit zulässt. Wenn andere Spieler vor Ort sind, ist die Nutzung des Notfallhubschraubers nicht gestattet. Nachdem du unten am MD wieder zu dir kommst, musst du dich im MD behandeln lassen. Du darfst dich dann nicht mehr am laufenden Rollenspiel beteiligen, es sei denn, die Situation ist nach 6 Stunden immer noch aktiv.


    ➤ Hinrichtung und Selbstmord


    Hinrichtungen oder Tötungen, die zum permanenten Tod eines Charakters führen sollen, müssen beim Support beantragt werden. (Selbstmord ist grundsätzlich möglich)

    Ein Charakter, der getötet wird, verliert sein gesamtes Vermögen und sein Gedächtnis. Das gesamte Vermögen darf nicht auf andere Charaktere übertragen werden und wird aus der Datenbank gelöscht. Das Umgehen dieser Regelung, um Vermögen einem neuen Charakter oder anderen Spielern zuzuführen, wird mit dem Ausschluss aus der Community bestraft.

    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §11 Zusammenschlüsse / Familien / Gangs


    → Banden


    Eine Bande bezeichnet einen vorübergehenden, freien Zusammenschluss von maximal 4 zivilen Spielern mit gemeinsamen Absichten. (Banden müssen nicht beantragt werden)


    Während eines laufenden RP-Strangs darf die Bandenzusammensetzung innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraums nicht geändert werden!


    Bandenmitglieder gelten weiterhin als Zivilisten und können nicht als Gruppe angeklagt werden. Jedes Mitglied unterliegt einem individuellen Strafverfahren während einer Verhandlung.


    Banden - als Dritte - müssen sich aus laufenden RP-Strängen von Fraktionen heraushalten.


    → Crime Fraktionen


    Jede neu zu gründende Fraktion muss als Konzept eingereicht werden!


    Eine Fraktion muss mindestens 5 Mitglieder haben, um gegründet werden zu können, und es dürfen höchstens 10 Personen einer Fraktion angehören. Zurzeit dürfen nur 6 Personen einer Fraktion zusammen agieren.


    Folgende Informationen sind wichtig:


    ➥ Fraktionsname

    ➥ Ziel? (Mafia, Motorradclub, etc.)

    ➥ Name des Fraktionsleiters

    ➥ Durchdachtes und detailliertes Konzept

    ➥ Wie möchtest du deine Fraktion führen und aufbauen?


    - Ein Wechsel zu einer anderen Fraktion ist nach einer Frist von 5 Tagen möglich. -


    → Bloodout Regel


    Jeder Fraktion steht es frei, einen Rang festzulegen, ab dem ein Austritt aus der Gang nur noch durch einen "Bloodout" möglich ist.


    Neue Mitglieder einer Fraktion müssen darüber informiert werden und die Möglichkeit haben, dies abzulehnen.



    Bloodin Erklärung:

    Ein Bloodin erfolgt durch ein "Ritual", bei dem neuen Mitgliedern gezeigt wird, dass sie ab sofort vollständig zur Fraktion gehören. Sie können nur durch einen Bloodout wieder austreten.


    Bloodout Erklärung

    Es gibt zwei Arten von Bloodouts:


    1) Bloodout durch Charakterkill


    Wenn ein Bloodout durch einen Charakterkill beschlossen wird, kann die betroffene Person einen neuen Charakter im Support beantragen. (Dieser Charakter kann sich nicht an die zuvor erhaltenen Informationen erinnern.)



    2) Bloodout durch Freikaufen


    Zeugenschutzprogramm, Letzte Herausforderung oder Vergessenspille


    Bei einem Bloodout der milderen Art liegt es im Ermessen der Anführer der Crime-Fraktion, ob die Person mit den Informationen frei herumlaufen darf.


    Bei einem Bloodout ohne Char-Kill darf 7 Tage lang keiner Fraktion, egal ob Crime oder legal, beigetreten werden.


    Ein Bloodout muss beim Team beantragt werden und benötigt einen relevanten RP-Hintergrund. Das Bloodout muss innerhalb von 3 Tagen ausgespielt werden.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §12 Staatliche Fraktionen

    Angestellte staatlicher Fraktionen unterliegen einem Anti-Korruptionsvertrag. Des weiteren wird dadurch verhindert, dass dienstinterne Informationen an Zivilisten oder andere Fraktionen weitergegeben werden.


    Es dürfen keine "Liebes"-Beziehungen zwischen zwei Personen aus einer Crime Fraktion und staatlichen Fraktion stattfinden. Hier ist mit einer Entlassung aus der Fraktion zu rechnen.


    Paycheck-Farming ist nicht gestattet! Außerhalb des Dienstes bist du verpflichtet, dich auszustempeln. Das wiederholte und absichtliche Ausnutzen von Paychecks, um unverhältnismäßig hohe finanzielle Vorteile zu erlangen, wird nicht toleriert. Bei privaten Unternehmungen, sowie am ende des Dienstes hat man sich auszustempeln.


    Das willkürliche Entführen/Schädigen von staatlichen Angestellten im Dienst ist verboten. Das Entführen oder Schaden zufügen in Dienstkleidung ist nur mit einem triftigen RP-Strang gestattet.


    Sollten Mediziner nach einer Schießerei zu einem Ort gerufen werden und am Boden liegende Personen behandeln, sind sie nicht Teil der Schießerei und dürfen nicht beschossen werden. Es liegt jedoch in der Verantwortung der Einsatzleitung, ob und wann die Sanitäter die Situation betreten, um ihr eigenes Leben nicht zu gefährden.


    Die Fahrzeuge der staatlichen Fraktionen dürfen nicht für den Privatgebrauch verwendet werden.


    - Ein Wechsel zu einer anderen Fraktion ist nach einer Frist von 5 Tagen möglich. -


    Medic-RP

    Die Art der kommunizierten Verletzungen muss mit den tatsächlichen Verletzungen übereinstimmen. Dabei ist es unerheblich, ob ihr selbst oder andere euch die Verletzungen zugefügt haben.


    Das Ziel ist es, dem Mediziner ein realistisches Medic-RP zu ermöglichen. Dazu gehört auch, dass mögliche Folgebehandlungen berücksichtigt oder Verletzungen angemessen ausgespielt werden müssen.


    LSMD-Mitarbeiter:

    Die Mitarbeiter müssen sich in der Öffentlichkeit immer professionell und neutral verhalten. Sie sind in einer Safezone unantastbar, außerhalb kann mit angemessener Aggression vorgegangen werden, solange die RP-Situation es zulässt. Diese Mitarbeiter müssen sich als neutrale Fraktion aus Konflikten heraushalten.


    LSPD-Mitarbeiter:

    Die Mitarbeiter müssen sich in der Öffentlichkeit immer professionell und neutral verhalten. Das PD ist mit Respekt zu behandeln. Auf das RP von PD-Mitarbeitern ist einzugehen. Wenn ein Betroffener niedergestreckt oder Handschellen angelegt wurden, ist das Verbrechens- oder Verfolgung Szenario vorbei und geht über zu einer Verhaftung oder Untersuchung des Vorfalls.


    Sollten die oben genannten Regelungen für staatliche Fraktionen nicht eingehalten werden, werden entsprechende Sanktionen verhängt.


    Es ist nicht gestattet, ohne Genehmigung einen Discord Server für IC und OOC über VisionsV zu verwenden!


    → Putsch / Putschversuch


    Falls eine Fraktion unzufrieden mit ihrem derzeitigen Fraktionsleiter und seinem Führungsstil ist, kann ein Putschversuch unternommen werden.


    Die Durchführung eines Putsches erfolgt mit einem Bloodout (siehe Bloodout Regel). Der Putschversuch muss beim Team beantragt werden und erfordert einen vernünftigen RP-Hintergrund. Der Fraktionsleiter muss der Fraktion in irgendeiner Form geschadet haben oder der Fraktion in Zukunft in erheblichem Maße schaden. Mindestens 70% der Fraktion müssen diesem Putsch zustimmen.


    ────────────────────────────────────────────────

    ➤ §13 Streaming und Aufzeichnungen


    Du musst dein Interesse am Streaming über ein Ticket bei uns anmelden, wir führen dann ein kurzes Gespräch mit dir.
    Bitte beachte dazu das du schon Visumstufe 5 bist und deine Einbürgerung hinter dir hast.


    - Ohne Streaming Rolle ist das Streamen untersagt! -


    Sobald du den Rang „Streaming“ im Discord hast, bist du berechtigt, auf einer Plattform deiner Wahl zu streamen.


    Bitte kennzeichne in deinen Streams deutlich, dass du dich derzeit auf "VisionsV" befindest.


    Als Streamer repräsentierst du "VisionsV", deshalb achte immer darauf, dich an die Serverregeln zu halten.


    Während du dich auf unserem Server befindest oder einen Titel mit unserem Namen verwendest, ist Fremdwerbung für andere Server nicht erlaubt.


    Bitte vermeide im Stream Beleidigungen, Hassreden oder ähnliche Verhaltensweisen gegenüber dem Server, dem Team oder anderen Spielern.

    Wir schätzen dein Feedback und deine konstruktive Kritik, jedoch bitte an den entsprechenden Stellen äußern.


    Das Streamen oder Aufnehmen von Talk-Kanälen im TeamSpeak oder Discord ist verboten, insbesondere während Support-Gesprächen.


    Wir behalten uns das Recht vor, jegliche Bilder und Videoaufnahmen, die auf unserem Server entstehen, für unsere eigenen Zwecke zu nutzen.


    Du kannst deine eigenen Aufnahmen gerne als Video auf Plattformen wie YouTube hochladen, jedoch nur mit der Kennzeichnung, dass du dich auf VisionsV befindest.


    Die Bilder und Clips, die im Discord in den Kanälen 📹-clips oder 📸-ic-bilder geteilt werden, dürfen auch auf unseren sozialen Netzwerken geteilt werden.



    Jeder Content Creator muss sich an die Nutzungsbedingungen der verwendeten Videoplattform halten. Wir haften nicht für Verstöße, die auf unserem Server passieren. Jeder Content Creator ist für den von ihm gestreamten Inhalt selbst verantwortlich.


    Solltest du länger als 4 Wochen nicht auf VisionsV gestreamt haben, entfernen wir dich aus dem Discord-Bot. Wenn du wieder aktiv bei uns streamst, nehmen wir dich gerne wieder auf.


    © Copyrights 2024 - Alle Rechte vorbehalten - VisionsV | Nadine

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!